Recyclinghöfe in Schaafheim und Radheim

Die Gemeinde Schaafheim betreibt seit Mai 1998 einen Recyclinghof in Schaafheim, Eichenweg und einen Recyclinghof in Radheim, Klein-Umstädter Straße.

Die Höfe in Schaafheim und Radheim sind samstags von 9:00 bis 13:00 Uhr geöffnet. Bitte beachten Sie, dass der Hof in Radheim über die Wintermonate geschlossen ist.
Wir möchten den BürgerInnen über die herkömmliche Abfallentsorgung hinaus, die Möglichkeit geben, Wertstoffe sortenrein abzugeben.
Diese werden dann fachgerecht entsorgt bzw. der Wiederverwertung zugeführt.
Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der Fraktionen, die Sie in den Recyclinghöfen abgeben können.
Andere Abfälle und Wertstoffe werden nicht angenommen!
Wir freuen uns, wenn Sie dieses zusätzliche und umfangreiche Angebot im Sinne einer sauberen Umwelt in Anspruch nehmen.

Die Mitarbeiter nehmen an:

Gruppe A

  • Metallabfälle
  • Elektro-Kleinteile
  • Hohlglas
  • Neonröhren
  • Energiesparlampen
  • Weißblech
  • Altkleider-Spenden
  • Trockenbatterie
  • Korken
Die Annahme der Wertstoffe der Gruppe A ist kostenfrei.
 

Gruppe B

  • Altholz
  • Bauschutt
  • Baustellenmischabfall
  • Rasenschnitt
  • Grünschnitt
Die Gebühren werden durch die Mitarbeiter, je nach anfallender Menge berechnet.

Gruppe C

  • Autobatterien


Autobatterien / LKW-Batterien
Euro 2,50 / 5,00 pro Stück

 

Sondermüll, wie z.B. Lacke, Verdünner, Klebstoffe, Politur, Pflanzenschutzmittel, Lösungsmittel, Säuren und Laugen und vieles mehr, kann beim Schadstoffmobil abgegeben werden. Termine bitte der Presse und/oder dem Abfuhrkalender entnehmen.

Glaswolle, Mineralstoffe und Steinwolle werden auf den Recyclinghöfen nicht angenommen. Die Entsorgung erfolgt ausschließlich über die Deponie in Büttelborn (nähere Auskünfte erhalten Sie im Bauamt der Gemeinde Schaafheim).

Einrichtungs– und Gebrauchsgegenstände die nicht in die Restmülltonne passen und die nicht fest mit einem Gebäude verbunden sind, wie z.B. Bettgestell, Bilderrahmen, Bügelbretter, Eimer, Polstermöbel, Teppiche, Koffer, Matratzen, Regale, Schränke, Sonnenschirm, Tische und Stühle sind Sperrmüll.

Alles andere, wie Waschbecken, Öltanks, WCSchüssel, Tapeten, Türen, Türrahmen, Fliesen, Fenster, Geländer, Haushaltsauflösung, Heizkörper, Auto- und Motorradteile gehören nicht zum Sperrmüll.

Die Abholung von Elektrogeräte die einen Stecker oder Akku haben oder mit Batterien betrieben wurden, werden ebenfalls kostenfrei abgeholt. Auch hier gilt die Servicenummer 08 00 / 91 60 600.

Ihre Ansprechpartnerin

Heike Gehrig
Telefon
Bitte aktivieren Sie JavaScript
loading
loading