09.03.2017

Info der 1. Beigeordneten vom 09.03.2017

Liebe Bürgerinnen und Bürger.

Die Osterferien stehen vor der Tür. Falls Sie verreisen möchten, denken Sie bitte daran, die Gültigkeit Ihrer Reisepässe, Personalausweise und Kinderreisepässe zu kontrollieren. Kinderreisepässe können eventuell verlängert werden, solange sie noch gültig sind. Sollten Sie Fragen zu Einreisebestimmungen und Gültigkeit Ihrer Pässe haben, so wenden Sie sich bitte an meine Mitarbeiterin, Frau Rackensberger, Tel. 06073-741012.

Ab dem 13.03.2017, wird der Kreuzungsbereich an der Sporthallenstraße/  Wilhelmstraße für die Dauer von ca. 14 Tagen gesperrt sein. Während dieser Zeit werden alle auf diese Kreuzung stoßenden Straßen zu Sackgassen. Eine entsprechende Beschilderung wird durch das ausführende Bauunternehmen hergestellt. Nach den 14 Tagen kann der Anliegerverkehr über die Kreuzung wieder freigegeben werden. Die Wilhelmstraße zwischen Sporthallenstraße und Langstädter Straße bleibt jedoch aufgrund der Kanalbauarbeiten in diesem Bereich weiterhin eine Sackgasse.

Bitte beachten Sie, dass die Fahrerlaubnisbehörde in Dieburg auf Grund von Fortbildungsmaßnahmen an folgenden Tagen für den Publikumsverkehr geschlossen ist: Dienstag, 14.03.2017, Donnerstag, 16.03.2017, sowie am Dienstag, 09.05.2017.

Grünschnitt, Altholz, Bauschutt, Altglas und vieles mehr können Sie ab dem 18.03.2017, nun auch wieder auf dem Recyclinghof im Ortsteil Radheim entsorgen. Er ist, wie auch der Recyclinghof in Schaafheim, jeweils samstags von 9.00 – 13.00 Uhr  für Sie geöffnet.

Am Samstag, 18.03.2017, können Sie unseren Heimatort gemeinsam mit einem Nachtwächter erkunden. Treffpunkt ist um 19.00 Uhr der Parkplatz am Bürgerhaus Löwen. Auf dem 90-minütigen Rundgang werden Sie Interessantes über die Geschichte unserer Gemeinde erfahren – Schaafheim von A bis Z. Wie war das mit den Stadtrechten – wieso ist Schaafheim keine Stadt mehr? Wo stand das Schaafheimer Schloss – wer residierte darin? Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und die Teilnahme ist kostenlos. Die Streckenplanung wurde überarbeitet und ist – anders als im Heftchen des Führungsnetzes Bachgau angegeben - nun doch barrierefrei.

Eine weitere Führung findet am Samstag, 25.03.2017, um 10.00 Uhr statt. Thema ist das unbekannte jüdische Leben in Schaafheim. Schaafheim kann auf 400 Jahre jüdische Bevölkerung zurück blicken. Es sollen die jüdischen Wohnungen, deren Bewohner und die Synagoge in Erinnerung gerufen werden. Von der Synagoge ist nur die Stütze der Frauenempore übrig, die heute als Mahnmal am Aufgang der Evangelischen Kirche steht. Treffpunkt ist hier ebenfalls der Parkplatz am Rathaus Schaafheim.

Herzliche Grüße, Ihre Erste Beigeordnete Birgit Glorius

« zurück «
loading
loading