23.11.2017

Bürgermeister-Info vom 23.11.2017

Guten Tag,
sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger.

Der Schaafheimer Weihnachtsmarkt mit seinem besonderen Flair lädt am 3. Adventswochenende ( 16. und 17.Dezember ) bereits zum 33. Mal zum gemütlichen Bummeln und Schlendern durch den historischen Ortskern rund um das Rathaus ein. Insgesamt 49 Aussteller sorgen am Samstag von 15 bis 22 Uhr und am Sonntag von 13 bis 20 Uhr für eine tolle Weihnachtsstimmung. Ich darf am Samstag pünktlich um 15 Uhr den Markt auf der Bühne im Löwenhof eröffnen und freue mich auf viele Besucher. Die Gäste aus den Ortsteilen haben die Möglichkeit, den kostenlosen Busservice zu nutzen. Die jeweiligen Abfahrtzeiten entnehmen sie bitte den Busplänen in der Presse.

Wenn Sie schon auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken sind, ist folgender Tipp vielleicht für Sie der richtige: Im April 2018 wird es wieder einen Pflanztag im Schaafheimer Jubiläumswald geben. Ein Jubiläumsbaum mit Schild und persönlicher Gravur kostet 30 Euro. Auf unserer Internetseite www.schaafheim.de finden Sie den Bestellflyer, Mitarbeiterin Heike Gehrig nimmt Ihre Bestellung auch gerne unter der Adresse heikegehrig@schaafheim.de entgegen.

Sollte dies nicht das passende sein, habe ich hier noch einen Vorschlag: Es gibt noch einen Restbestand der limitierten Sonderabfüllung des Jubiläumsbieres - unfiltriert und würzig. Die 2-Liter-Flasche erhalten Sie im Set mit passendem Jubiläumsglas für 20,00 Euro bei uns im Rathaus am Empfang. 

bier.jpg

Aus der letzten Sitzung des Gemeindevorstandes kann ich Ihnen folgendes berichten:

Aus dem Vereinsförderungsprogramm wurde dem Kleintierzuchtverein für Renovierungsarbeiten im Vereinsheim und die Sanierung der Ställe auf dem Gelände in der Weinbergstraße ein Zuschuss von 469,50 Euro gewährt.

Der FSV Mosbach wird für die Neuanschaffung zweier Jugend-Fußballtore mit  467,60 Euro unterstützt und der SV Rot-Weiß Radheim erhält für die Restarbeiten an der Flutlichtanlage Mittel aus dem Topf in Höhe von 2.552,74 Euro.

Auch mehrere Auftragsvergaben standen auf der langen Tagesordnung der Beigeordneten: Für das DGH Radheim sind ein neues Vordach, Malerarbeiten, die Erneuerung der Beleuchtung und neue Vorhänge angedacht. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 14.000 Euro.  Auch das Feuerwehrhaus Radheim soll in der Fahrzeughalle einen neuen Innenanstrich erhalten. Der Auftrag hat einen Umfang von rund  4.500 Euro. Außerdem wurde einem Ingenieurbüro für die Durchführung der Planung und die Überwachung der Maßnahmen für den Hochwasserschutz im Ortsteil Radheim der Auftrag erteilt. Hier beträgt die Auftragssumme 26.691,37 Euro.

Ihr Bürgermeister
Reinhold Hehmann

bier.200x150-crop.jpg
« zurück «
loading
loading