04.06.2018

DFB-Minispielfeld abgebaut

Das DFB-Minispielfeld, welches auf dem Gelände des FC Viktoria Schaafheim stand, wurde in der letzten Woche demontiert. In den nächsten Wochen soll es am neu gestalteten Jugendplatz in den Auewiesen wieder aufgebaut werden.

DSC_0044.JPG

Im WM-Jahr 2006 wurden seitens des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) 1.000 Minispielfelder an verschiedene Kommunen verteilt. Damals beantragte die Gemeinde Schaafheim gemeinsam mit der Eichwaldschule ein Spielfeld für Schaafheim. Nachdem der Zuschlag erteilt war, wurde dieses im Jahr 2008 auf dem Gelände des FC Viktoria aufgebaut. Sofort erfreute sich das Minispielfeld wachsender Beliebtheit bei Jung und Alt. Leider auch mit negativen Auswirkungen wie Lärm und Müll sowie einer Sachbeschädigung an einem der umliegenden Gebäude.

Deswegen haben die damaligen Antragsteller gemeinsam mit dem Jugendforum Schaafheim und dem Vorstand des FC Viktoria Schaafheim entschlossen, das Minispielfeld auf dem neu zu gestaltenden Jugendplatz in den Auewiesen wieder zu aktivieren. Alle Akteure erhoffen sich dabei, dass die Probleme durch den neuen Standort verringert werden können. Am neuen Standort befindet sich das Feld deutlich weiter entfernt von Wohnhäusern, was die Geräuschkulisse unterdrücken wird. Die Jugendlichen werden über das Jugendforum stark in die Planungen für den Jugendplatz eingebunden. Andere Kommunen haben bereits den Effekt erlebt, dass dadurch deutlich weniger Müll und Vandalismus an solchen Anlagen entsteht. Die Jugendlichen sehen es als „ihren“ Jugendplatz an, den sie selbst aktiv mit gestaltet haben.

« zurück «
loading
loading