13.03.2019

Bebauungsplanänderung „Im Rittersloch“

Auf der Grünfläche Ecke Rittersloch / Heerweg beabsichtigt die Gemeinde, die Fläche einer Bebauung zuzuführen. Das Sturmtief Fabienne hatte seinen Beitrag zu diesem Vorhaben geleistet, da zahlreiche Bäume darauf umgestürzt und abgebrochen sind. Ein Beschluss, in welcher Art das Grundstück vermarktet wird, ist noch nicht gefasst. Hierzu wird der Gemeindevorstand noch beraten.

Um der Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum gerecht zu werden, hat der Bau- und Umweltausschuss eine Empfehlung für drei Vollgeschosse ausgesprochen. Im Rahmen der Trägeranhörung gilt es dies abzuwägen, ob es dabei bleibt oder ggfs. auf zwei Vollgeschosse reduziert wird. Ebenso müsste auch dann die Anzahl der zulässigen Wohneinheiten angepasst werden.

Sicher gibt es immer Für und Wider für gewisse Vorhaben und insbesondere aus Sicht der unmittelbar betroffenen Nachbarn, bedeutet dies ein Einschnitt ins private Umfeld. Die Gemeinde verfolgt hierbei das Gebot der Nachverdichtung von Innenbereichen. Es werden natürlich auch landwirtschaftliche Flächen im Außenbereich für weitere Neubaugebiete herangezogen, aber dennoch ist die Nutzung und Revitalisierung von Leerständen und Brachen nach Möglichkeit umzusetzen.

Im Rahmen der Offenlegung sieht der Gesetzgeber die Einbeziehung der Öffentlichkeit vor. Hier können von jedem Bedenken und Anregungen eingereicht werden. In Abhängigkeit der Vorlage einer artenschutzrechtlichen Stellungnahme wird die Offenlage voraussichtlich im Mai 2019 erfolgen. Eine Information hierzu erfolgt über die Amtlichen Bekanntmachungen.

« zurück «

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

weitere Informationen 

loading
loading